Roulette online Casinos für Deutschland

Roulette ist ein schon seit etlichen Jahren beliebtes Glücksspiel. Die Spielregeln sind einfach, es gibt die unterschiedlichsten Spielvarianten und man kann sowohl mit sehr niedrigen als auch mit sehr hohen Einsätzen mitspielen. So eignet sich das Tischspiel nicht nur für Casino-Profis, sondern auch für Anfänger und Hobbyspieler. Mittlerweile ist es allerdings etwas schwerer geworden in Deutschland Online Casinos mit Roulette zu finden. Schuld daran ist der neue Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) sowie die bereits in Kraft getretene Übergangsregelung. Das soll Sie aber nicht komplett davon abhalten weiterhin Roulette online zu spielen, denn es gibt immer noch Plattformen, auf denen das aktuell noch möglich ist. Wir haben uns dem Thema rund um die Übergangregelung im Zuge der neuen gesetzlichen Bestimmungen angenommen und werden Ihnen etwas Klarheit verschaffen. Außerdem werfen wir einen Blick auf das beliebte Tischspiel an sich, auf verschiedenste Varianten des Spiels und zeigen Ihnen, welche Fehler Sie beim Spielen mittlerweile vermeiden können und sollten. Zudem findet ihr in unserem Vergleich der besten Casinos sichere Roulette Online casinos.

Immer weniger Online Casinos mit Roulette für Deutschland

Doch warum gibt es aktuell eigentlich immer weniger Roulette Casinos Deutschland? Das liegt am neuen Glücksspielstaatsvertrag, an dem Deutschland schon seit Jahren arbeitet und welcher dieses Jahr eigentlich endgültig in Kraft treten sollte. Allerdings wurde der GlüStV erneut gekippt, dafür wurde aber eine sogenannte Übergangsregel eingeführt, bis im Jahr 2021 dann der neue überarbeitete GlüStV in Kraft treten soll. Und diese Übergangsregel sieht vor, dass erst einmal nur Spielautomaten erlaubt sind und es bis 2021 noch unklar bleibt, was mit Tischspielen ist. Daher haben einige Anbieter Roulette und andere Tischspiele bereits aus dem Portfolio entfernt. Allerdings heißt das nicht, dass Anbieter, die noch Roulette im Programm haben, unseriös sind. Solange diese Online Casinos noch lizenziert sind, beispielsweise durch Lizenzen aus Malta oder Curaçao, kann dort weiterhin sicher Roulette gespielt werden. Diese beiden Glücksspiellizenzen, welche am häufigsten vorzufinden sind, wollen wir uns einmal genauer anschauen.

Online Roulette

(A) MGA-Lizenz

Die Lizenz der Malta Gaming Authority stammt, wie der Name schon verrät, vom kleinsten EU-Mitgliedsstaat Malta. Diese Lizenz ist innerhalb der Branche besonders hoch angesehen, da sie als äußerst streng gilt. Wenn ein Anbieter die Lizenz haben will, muss er zunächst viele Voraussetzungen erfüllen und wird einer genauen Prüfung unterzogen.

Schon seit 2004 vergibt die MGA ihre Lizenzen und kann damit auf viele Jahre an Erfahrung zurückblicken. Malta war auch der erste EU-Mitgliedstaat, der überhaupt Regelungen für Online-Glücksspiel einführte. Eine der Voraussetzungen, um die Lizenz zu erhalten ist, dass die Anbieter ihren Hauptsitz auf Malta haben, der Großteil des Unternehmens muss also dort verankert sein. Zudem muss jeder Anbieter einen langen Prozess durchlaufen und sich an strenge Auflagen halten. Dazu gehört beispielsweise, dass sich ein Anbieter streng an die Vorgaben zur Bekämpfung von Geldwäsche halten muss. Es gibt einen sogenannten Fit & Proper Test, bei dem alle Personen überprüft werden, die mit dem Management und den Finanzen zu tun haben und es gibt eine Finanzanalyse. Erst wenn wirklich alle Auflagen erfüllt wurden gibt es auch die Lizenz, die dann für 5 Jahre gültig ist. Während dieser Zeit finden dann auch noch regelmäßige Überprüfungen durch die MGA statt, um sicherzustellen, dass alle Auflagen auch weiterhin eingehalten werden. In einem Casino mit Malta Lizenz sind Sie also in einer sehr sicheren Umgebung unterwegs.

(B) Curaçao-Lizenz

Neben der Malta-Lizenz gibt es eine weitere Lizenz, die oftmals in Online Casinos zu finden ist: die Curaçao-Lizenz. Diese gibt es sogar fast 10 Jahre länger als die Lizenz aus Malta. Schon seit 1996 vergibt die Regulierungsbehörde aus Curaçao ihre Lizenzen und schaut damit ebenfalls auf viele Jahre an Erfahrung zurück. Gerade dies macht die Lizenz auch so beliebt, denn wenn man sich die Voraussetzungen für Online Casinos anschaut, um die Lizenz zu bekommen, fällt auf, dass diese lange nicht so streng sind wie die der MGA.  

Casinos, die die Lizenz haben wollen, verpflichten sich beispielsweise dazu, sich an den Verhaltenskodex der Regulierungsbehörde zu halten. Es dürfen keine Minderjährigen auf der Plattform spielen und illegale Spiele dürfen nicht angeboten werden. Und ein Casinos muss ein gewisses Kapital vorweisen können, damit es die Lizenz erhält. Bei Erfüllung aller Auflagen wird die Lizenz vergeben und die Regulierungsbehörde aus Curaçao kontrolliert den Anbieter weiterhin darauf, dass die Auflagen eingehalten werden. Die Lizenz aus Curaçao ist übrigens auch aufgrund des großen Steuervorteils so beliebt. Ein Casino, welches dort seinen Sitz hat, muss die Gewinne nämlich nur mit 2% versteuern und die Mehrwertsteuer fällt sogar ganz weg.

Online Casinos mit Roulette für Deutschland

Das Glücksspiel Roulette erfreut sich großer Beliebtheit. Die Grundregeln sind schnell zu erlernen und die Spannung beim Spielen ist dennoch in jeder Runde hoch. Die Entstehung von Roulette ist nicht zu 100 Prozent geklärt, denn es gibt keine klaren Aufzeichnungen darüber, wo und wann es erfunden wurde. Fälschlicherweise geht man oft davon aus, dass der Franzose Blair Pascal das Spiel in seiner Forschung zur Wahrscheinlichkeitsrechnung erfunden hat. Seine Wahrscheinlichkeitsrechnung hatte aber nichts mit dem Roulette Spiel zu tun. Nach allem was man heute weiß, ist das Spiel am wahrscheinlichsten im 17. Jahrhundert in Italien entstanden. Dort wurde es vom Spiel Glücksrad inspiriert. Dabei handelt e sich um ein Drehrad mit verschiedenen Feldern. Schaut man auf die Geschichte des Roulette zurück soll es zudem nicht, wie oft behauptet, mit nur einer Null entstanden sein und erst später kam die Doppelnull dazu. Bereits von Beginn an wurde mit 38 Zahlen gespielt.

Schon im 18. Jahrhundert kam das Roulette Spiel dann auch nach Frankreich, wobei zunächst König Ludwig XV versuchte das Spiel zu verbieten. Anfang de 19. Jahrhunderts erlaubte Napoleon Bonaparte das Glücksspiel jedoch in Spielhäusern, bis es 1837 wieder verboten wurde. Doch gerade das Spielverbot führte in Frankreich dazu, dass das Glücksspiel enorm boomte. Nach 1839 hatte das Spiel dann auch große Erfolge in deutschen Spielbanken und um 1840 entschied man sich dann dafür die Doppelnull zu entfernen und noch mehr Spieler mit dadurch entstehenden besseren Gewinnchancen zu locken. Diese Variante des Spiels wurde Europäisches Roulette benannt. Auch in Amerika wurde das Spiel Anfang des 19. Jahrhunderts immer beliebter, man behielt die Doppelnull jedoch und nannte die Variante dann Amerikanisches Roulette. Mit dem Boom des Internets und der Online Casinos gewann das Spiel nochmal mehr an Beliebtheit und das Angebot an verschiedenen Spielvarianten wurde immens größer.

In letzter Zeit hat sich aufgrund der Übergangsregelung in Bezug auf den neuen Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) das Angebot an Online Casinos mit Roulette in Deutschland reduziert. Die Übergangsregelung sieht keine Roulette Spiele mehr vor, weshalb viele Casinos die Spiele bereits entfernt haben. Dennoch gibt es immer noch Anbieter die Online Spiele für Roulette anbieten. Wir haben diese Plattformen für Sie gefunden.

Beliebte Roulette-Versionen für deutsche Spieler

Wie bei Blackjack oder Poker gibt es auch vom Kartenspiel Roulette verschiedenste Spielvarianten. Gerade mit dem Aufkommen von Online Casinos hat sich die Vielfalt an unterschiedlichen Versionen enorm gesteigert, denn in einem Online Casino können einfach viel mehr verschiedene Spiele und Live Tische angeboten werden. Wir haben uns angeschaut welche Roulette Varianten besonders beliebt sind und zeigen Ihnen wie diese gespielt werden. Bevor Sie spielen ist es besonders wichtig, dass Sie mit dem Spielprinzip einer Variante vertraut sind. Auch wenn die grundlegenden Regeln fast immer gelten, gibt es je nach Spielvariante kleinere oder größere Unterschiede, was das Spielprinzip angeht.

Europäisches Roulette

Das Europäische Roulette ist identisch mit dem Französischen Roulette. Im Gegensatz zum Amerikanischen Roulette mit einer Doppelnull wird beim Europäischen Roulette mit 37 Zahlen und nur einer Null gespielt. Zu Beginn machen alle Spieler ihre Einsätze, wobei hier Einsätze auf einfache Chancen wie Rot/Schwarz oder Odd/Even oder Einsätze auf mehrfachen Chancen wie Kolonne, Straße, Split oder Dutzend und mehr möglich sind. Es kann auch nur auf eine einzelne Zahl getippt werden. Der Croupier lässt anschließend die Kugel ins drehende Roulette-Rad fallen. Sobald die Kugel in einem der 37 Fächer liegen bleibt, wird entsprechend der Auszahlungstabelle ausgezahlt.

Amerikanisches Roulette

Das Amerikanische Roulette ist neben dem Französischen und dem Europäischen eines der drei Standard-Varianten und unterscheidet sich im Wesentlichen durch die zusätzliche Doppelnull von diesen. Diese verdoppelt den Hausvorteil des Spiels. Durch die zusätzliche Doppelnull ergeben sich ein paar neue Einsatzmöglichkeiten. Bei der europäischen Variante kann mit 1,2,3 und 0 beispielsweise nur so kombiniert werden: 0,1,2,3 – 0,1,2 und 0,2,3. Dank der Doppelnull sind aber auch diese Kombinationen möglich: 0,00,1,2,3 – 0,1,2 – 00,2,3 und 0,00,2. Außerdem ist die Zahlenreihenfolge innerhalb des Kessels des Amerikanischen Roulette komplett anders.

Mini Roulette

Mini Roulette basiert auf den grundsätzlichen Regeln des Europäischen Roulette mit nur einer Null. Der größte Unterschied zeigt sich, wenn man in den Kessel schaut. Denn es sind nicht 36 Zahlen plus Null vorhanden, sondern nur 12 Zahlen plus Null. Damit ist das Rad beim Mini Roulette deutlich übersichtlicher, die Bargeldgewinne können bei dieser Variante aber deutlich größer sein. Denn meist gibt es kein Einsatzlimit. Auch beim Platzieren der Einsätze wird es einfacher. Es kann auf eine der 12 Zahlen, auf einer der Vierergruppen, auf die Kombinationen 1 bis 6, 4 bis 9, 7 bis 12, auf alle geraden und ungeraden Zahlen oder auf Schwarz und Rot gesetzt werden.

Multi Wheel Roulette

Bei dieser Variante des Roulette kann man an mehreren Roulette-Kesseln gleichzeitig spielen. Mit wie vielen Kesseln gespielt wird, hängt dabei von der Software des Online Casinos ab. Beispielsweise könnte man mit 8 Rädern gleichzeitig spielen. Die einzelnen Räder kann man dann aktivieren oder deaktivieren. Es gelten im Prinzip die gleichen Regeln wie beim normalen Roulette. Der Unterschied liegt lediglich darin, dass man aufgrund der weiteren Roulette-Kessel schneller größere Gewinne erzielen kann.

Card Roulette

Card Roulette ist eine Variante, die auch Poker Spieler interessieren dürfte, denn es ist eine Mischung aus Roulette und dem beliebten Kartenspiel. Während man beim Roulette eigentlich auf Zahlen von 0 bis 36 tippt, tippt man beim Card Roulette auf die Karten eines Pokerspiels. Die Roulette-Felder im Roulette Kessel sind also mit den Karten belegt und nicht mit den Zahlen. Wie beim normalen Roulette kann man auch hier auf Gerade/Ungerade oder Schwarz/Weiß setzen. Zusätzlich sind Einsätze auf die Kartenfarben möglich und es können Wetten auf hohe, mittlere und niedrige Karten sowie auf Joker gemacht werden. Zusätzlich erhält man weitere Gewinne, wenn die nacheinander getroffenen Karten im Kessel eine Pokerhand wie Flush oder Straight ergeben.

Pro & Contra: Online Casinos mit Roulette für Deutschland

Online Casinos mit Roulette bieten sowohl Vorteile als auch Nachteile. Beide Seiten wollen wir uns mit Ihnen anschauen. Ein großer Vorteil von Online Casinos mit Roulette ist natürlich, dass die Auswahl an Spielen dort deutlich größer ist als in einem lokalen Casinos. Dort sind eben nur begrenzt Tische zum Spielen verfügbar, wohingegen die Kapazität in Online Casinos enorm groß ist. So gibt es die unterschiedlichsten Roulette-Varianten, weshalb es sicher niemals langweilig beim Spielen wird. Des Weiteren biete Online Roulette Deutschland den Vorteil, dass hier noch nicht die Übergangsregelungen bezüglich des neuen Glücksspielstaatsvertrags zur Anwendung kommen. Die Spiele werden also zuallererst einmal weiterhin angeboten – anders als auf vielen anderen Plattformen. Außerdem müssen sich Spieler deshalb auch noch nicht mit monatlichen Einzahlungslimits herumschlagen, die mit dem GlüStV in Verbindung stehen. 

Gibt es auch Nachteile?

Der größte Nachteil liegt aktuell natürlich darin, dass die Zukunft der Tischspiele in virtuellen Casinos in Deutschland unklar ist. Für Tisch- und Kartenspiele soll es separate Regelungen geben. Aktuell sieht es die Übergangsregel aber vor, dass gar keine solchen Spiele mehr angeboten werden. Wer sich daran nicht hält, für den kann es für das spätere Lizenzierungsverfahren in Deutschland eventuell negativ angerechnet werden. Ein weiterer Nachteil von Online Roulette Deutschland ist, dass die fehlenden Limits bezüglich der monatlichen Einzahlung dafür sorgen können, dass man keinen so guten Überblick über seine Ausgaben hat. Man läuft also eher Gefahr mehr Geld zu verlieren, als man eigentlich hat.

Roulette Online Deutschland – Casino Bonus

Bonusangebote sind in Online Casinos immer gern gesehen. Sie bringen zusätzliches Spielguthaben oder Freispiele. Ein spezieller Roulette Bonus ist allerdings eher die Seltenheit. Das bedeutet nicht, dass es einen solchen Bonus überhaupt nicht gibt, man findet ihn jedoch deutlich seltener vor, als beispielsweise einen Willkommensbonus. Wenn wir uns im weiteren Verlauf beispielhaft ein mögliches Bonusangebot anschauen, wollen wir daher vor allem einen Blick auf einen solchen Willkommensbonus werfen.

Einen Willkommensbonus kann sich jeder neue Spieler in einem Online Casino sichern. Zumeist wird er auf die erste Einzahlung auf der Plattform gewährt und man muss einen bestimmten Mindestbetrag einzahlen. Dieser liegt in der Regel bei 10 oder 20 Euro. Seltener ist auch noch zusätzlich ein Bonus Code nötig. Wir nehmen einen 100% Bonus bis zu 200 Euro für den mindestens 10 Euro eingezahlt werden müssen als Beispiel. Wenn Sie beispielsweise 20 Euro einzahlen, erhalten Sie bei diesem Bonus ebenfalls 20 Euro als Bonusgeld gutgeschrieben, sodass Sie mit 40 Euro im Casino spielen können. Sollten Sie dann Gewinne mit dem Bonusgeld machen und wollen dieses auszahlen lassen, müssen Sie zunächst gewisse Bedingungen erfüllen. Dabei handelt es sich um Umsatzanforderungen, welche vorgeben wie oft ein Bonus innerhalb eines gewissen Zeitraums im Casino umgesetzt werden muss. Wir gehen von einer 30-Fachen Umsetzung des Bonusbetrags innerhalb von 30 Tagen aus. Das bedeutet Sie müssten 600 Euro investieren, bevor Sie eine Auszahlung vornehmen lassen können. In vielen Casinos müssen sogar Bonus und Einzahlung zusammen umgesetzt werden. 30 Tage sind dabei ein oftmals gewährter Umsatzzeitraum.

Achten Sie beim Erfüllen der Umsatzanforderungen darauf, welche Spiele zu wie viel Prozent mit ihren Einsätzen berücksichtigt werden. Zumeist sind es nämlich nur Spielautomaten, die zu 100% gelten. Tischspiele wie Roulette gelten in der Regel nur zu 10 oder 20% oder gar nicht. Handelt es sich um einen speziellen Roulette Bonus kann der Umsatz aber natürlich mit Roulette Spielen erfüllt werden, bei denen der Einsatz dann zu 100% angerechnet wird.

Roulette Online Deutschland Bonus:

  • spezielle Roulette Boni sind eher die Ausnahme
  • andere Boni (z.B. Willkommensbonus) können aber auch für Roulette Spiele genutzt werden
  • beim Erfüllen des Umsatzes gelten Roulette Einsätze jedoch nicht zu 100%

3 häufige Fehler, die Spieler beim Online Roulette machen

Fehler zu machen gehört beim Glücksspiel irgendwie dazu und werden sich auch nicht zu 100 Prozent vermeiden lassen. Größere und sehr eindeutige Fehler kann man aber ganz gut vermeiden und das sollte man auch dringend tun, wenn man langfristig erfolgreich beim Spielen sein will. Wir wollen Ihnen deshalb 3 häufige Fehler zeigen, die Spieler beim Online Roulette machen.

1. Die Spielregeln nicht kennen

Jeder will doch irgendwie mal sein Glück versuchen und wenn es nur bei einem oder zwei Spielrunden bleibt, ist das auch völlig in Ordnung. Doch wer Roulette spielt, um auch wirklich etwas zu gewinnen, für den ist es unabdingbar, die Spielregeln zu kennen. Die grundlegenden Roulette Regeln bleiben bei fast allen Roulette Varianten bestehen. Je nach Spielvariante kann es aber auch kleinere Unterschiede geben und die sollte man immer kennen.

2. Die eigenen Finanzen nicht im Blick haben

Der neue GlüStV sieht vor, dass Spieler monatlich nur noch 1.000 Euro zum Spielen einzahlen können. Damit soll man seine Finanzen besser im Blick haben und Spielsucht soll wirksam bekämpft werden. Auf Plattformen, auf denen nach wie vor Roulette angeboten wird, kommt diese Regelung aber noch nicht vor. Hier kann also weiterhin mehr Geld eingezahlt und somit auch ausgegeben und verloren werden. Viele Spieler machen sich darum keine Gedanken und sind am Ende überrascht, wie viel Geld eigentlich verloren gegangen ist. Es ist daher wichtig, dass Sie sich vor dem Spielbeginn Gedanken darüber machen, wie viel Geld Sie maximal zur Verfügung haben.

3. Ohne Strategie spielen

Ohne Strategie zu spielen, ist auf Dauer ebenfalls ein Fehler. Auch wenn man das Drehen des Roulette-Rads nicht beeinflussen kann, gibt es gewisse Setzstrategien, die sich als erfolgversprechender erwiesen haben als andere. Zudem kann es von Spieler zu Spieler unterschiedlich sein, welche Strategie passt und welche nicht. Machen Sie sich also Gedanken darüber, welche Strategie für Sie am besten sein kann. Manchmal dauert es auch etwas, bis man das Richtige für sich gefunden hat oder man muss die Strategie hin und wieder anpassen.

FAQ: wichtige Fragen & Antworten zu Roulette Online Deutschland

Gibt es noch Online Roulette Deutschland?

Ja, auch wenn immer weniger Plattformen Roulette anbieten, gibt es immer noch Online Casinos mit Roulette für Deutschland. Solange es sich dabei um lizenzierte Plattformen handelt, können Sie dort weiterhin problemlos Roulette spielen.

Wie finde ich passende Roulette Casinos Deutschland für mich?

Passende Roulette Casinos Deutschland für sich finden Sie, indem Sie sich Gedanken darüber machen, was Sie abseits von Roulette Spielen noch von einer solchen Plattform erwarten. Wollen Sie einen Bonus nutzen, suchen Sie eine bestimmte Zahlungsmethode wie zum Beispiel Muchbetter, suchen Sie nach einer bestimmten Roulette Variante und bestimmten Einsatzhöhen? Nach solchen Kriterien können Sie dann Ausschau halten. Dabei helfen Ihnen verschiedenste Vergleichsseiten, bei denen Sie nach solchen Kriterien nach passenden Plattformen filtern lassen können. Wir haben zudem ebenfalls seriöse Online Casinos mit Roulette für Deutschland für Sie zusammengesucht.

Kann ich noch hohe Einsätze beim Roulette platzieren?

Online Casinos, die Roulette weiterhin anbieten, haben kein Einzahlungslimit von 1.000 Euro pro Monat eingeführt. Daher können Sie dort auch weiterhin hohe Einsätze tätigen, solange ein Tisch dies anbietet. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nur ausgeben, was Ihnen auch zur Verfügung steht.

Gibt es Roulette Strategien?

Ja, es gibt verschiedenste Roulette Strategien, die angewendet werden können. Einige sind dabei riskanter als andere. Zudem passt nicht jede Strategie zu jedem Spielertyp. Machen Sie sich mit verschiedenen Strategien vertraut und schauen Sie, ob eine Passende für Sie dabei ist. Auf Dauer ist es auf jeden Fall gut nach einer Strategie zu spielen. Sie müssen sich dabei auch nicht auf eine Strategie versteifen, sondern können sie nach und nach anpassen.

Kann ich 2021 nun kein Roulette mehr online spielen?

2021 soll der neue GlüStV dann endlich in Kraft treten, doch bedeutet die das Aus für alle Tischspiele wie Roulette? Aktuell ist noch nicht ganz klar, wie es mit Tischspielen in Online Casinos in Deutschland weitergehen wird. Es sieht jedoch ganz so aus, als würde es dann ein eigenes Lizenzierungsverfahren dafür geben. Tischspiele sollten dann also weiterhin in Online Casinos spielbar sein.

Fazit

Roulette ist ein sehr beliebtes Glücksspiel und daher ist es keine Überraschung, dass es auch in Online Casinos Deutschland zahlreich vorzufinden ist. Die Spielregeln sind im Grunde recht einfach und durch verschiedene Strategien lässt sich der Erfolg durchaus beeinflussen, auch wenn man auf das Roulette-Rad an sich keinen Einfluss nehmen kann. Aufgrund der Übergangregelung zum neuen Glücksspielstaatsvertrags haben aber bereits einige Anbieter in Deutschland Tischspiele und Live Games aus ihrem Portfolio entfernt. Die Übergangregelung sieht nämlich aktuell nur Spielautomaten vor. Wer die Spiele bereits entfernt hat, soll es im nächsten Jahr leichter haben, wenn es an die Lizenzvergabe der neuen deutschen Lizenzen geht. Dennoch gibt es immer noch Online Casinos, die Roulette anbieten und sich nicht an die Übergangregelung halten. Diese Plattformen sind deshalb aber nicht gleich unseriös, denn solange sie weiterhin seriös lizenziert sind, spricht aktuell nichts dagegen dort zu spielen. Eine Lizenz aus Malta ist beispielsweise immer ein gutes Zeichen für einen seriösen Anbieter. Wir haben uns umgeschaut und Online Casinos mit Roulette für Deutschland für Sie herausgesucht. Wählen Sie daraus einfach die passende Plattform für sich heraus und spielen Sie drauf los!

Letzte Artikel von Sabine (Alle anzeigen)