Scribes of Thebes Slot

Im Scribes of Thebes Slot begleitest du eine hübsche Forscherin nach Ägypten, um dort die verstecken Schriftrollen in einem geheimnisvollen Tempel zu finden. Solltest du fündig werden, darfst du dich freuen, denn die alten Schriftstücke aus Pergamentpapier bergen ein Geheimnis. Denn diese lösen die Freispiele aus, die das Herzstück des Merkur Slots sind. Dabei liegt es alleine in deiner Hand, ob du mit der Single- oder Double Book-Funktion spielst. Was es mit dieser Funktion auf sich hat und was es sonst noch Tolles zu entdecken gibt, erfahrt ihr jetzt im Scribes of Thebes Spielautomaten Testbericht.

Scribes of Thebes Slot – Eigenschaften

Erscheinungsdatum:N/A
Name:Scribes of Thebes
Spielhersteller:Merkur
Thema:Altes Ägypten
Walzen:5
Reihen:3
Gewinnlinien:10
Mindesteinsatz:0,20€
Maximaleinsatz:1,00€
Bonus-Features:Freispiele
Jackpot:Nein
RTP:96,02% (96,39%)
Maximalgewinn:1.000€
Höchstgewinnchance:1 zu 425.532
Scatter-Symbol:Ja
Wild-Symbol:Ja
Geräte:Desktop, Tablet, Mobil
Risiko-Funktion:Ja
Volatilität:Mittel
Scribes of Thebes Slot

Scribes of Thebes Slot – Aufbau des Spiels

Der Hersteller Merkur setzt beim Scribes of Thebes Slot auf das standardmäßige 5×3 Layout. Das ist die gängigste Größe eines Spielfeldes und wird sehr gerne verwendet. Es gibt 10 Gewinnlinien, die sich stufenlos von 1-10 verstellen lassen.

An Bonus-Features gibt es die Freispiele, die in zwei unterschiedlichen Versionen gespielt werden können. Für die Double Book-Funktion fällt ein größerer Rundeneinsatz an, weil die Freispiele dann mit zwei Bonussymbolen gespielt werden, anstatt mit einem. Außerdem bietet Merkur beim Spielautomaten Scribes of Thebes auch die beliebte Gambling-Funktion an.

Scribes of Thebes Slot – Thema & Grafik

Nach dem Öffnen des Scribes of Thebes Slot von Merkur findet man sich in Ägypten wieder. Genau wie das 5×3 Layout wird auch das Thema mit den Pyramiden gerne von den Softwareentwicklern aufgegriffen. 

Auf den ersten Blick wirkt der Spielautomat Scribes of Thebes sehr modern und die Grafik ist gelungen. Im Hintergrund der Walzen erkennt man den Eingang zu einer alten Pyramide und das Spielfeld wurde dort zwischen zwei Säulen aufgespannt.

Die Symbole sind typisch ägyptisch und wurden treffend vom Hersteller Merkur ausgewählt. Denn neben der hübschen Forscherin können Symbole von alten Göttern, Skarabäen und Kartenwerte bewundert werden. Natürlich sollten die alten Schriftrollen auch nicht vergessen werden. Hier gelangt man zum Sunnyplayer Casino Test!

Scribes of Thebes Slot – Rundeneinsätze

Der Scribes of Thebes Spielautomat kann schon ab einem Rundeneinsatz von 1 Cent gespielt werden. Das macht aus unserer Sicht aber keinen Sinn, weil dabei nur eine der 10 Gewinnlinien aktiv ist. 

Jetzt kommt es drauf an, ob man im Single- oder Double Book-Modus spielt. Denn im Single Book Modus kann man den Rundeneinsatz auf bis zu 50 Cent nach oben schrauben und im Double Book-Modus sind es 1€. 

Tipp: Hier empfiehlt es sich, im Double Book-Modus zu spielen, denn dann wird das Freispiel-Feature mit zwei Bonussymbolen gespielt. Hier gelangt man zum PlatinCasino Test!

Scribes of Thebes Slot – RTP & Volatilität

Der Hersteller Merkur hat dem Spielautomaten Scribes of Thebes eine RTP (Return to Player) von 96,02% mit auf den Weg gegeben. Diese Zahl gibt an, wie hoch die theoretische langfristige Ausschüttungsquote des Slots ist. Hier befindet diese sich im unteren durchschnittlichen Bereich.

Die Volatilität des Scribes of Thebes Slot liegt im mittleren Bereich. Dabei wird angegeben, wie lange man spielen muss, bis sich ein einigermaßen hoher Gewinn einstellt. Bei einer Volatilität im niedrigen Bereich gibt es öfter kleinere Gewinne und bei einer hohen Volatilität im hohen Bereich, seltene aber hohe Gewinne. Damit liegt der Scribes of Thebes Slot genau dazwischen.

Scribes of Thebes Slot – Wie man gewinnt

Wer beim spielen des Scribes of Thebes Slots mindestens drei gleiche Symbole auf eine aktive Gewinnlinie bekommt, gewinnt. Der Gewinn wird nur als Gewinn gewertet, wenn dieser von links nach rechts auf der Linie erscheint. Nur der höchste Gewinn auf einer Gewinnlinie wird gewertet und wenn vorhanden mit anderen Liniengewinnen addiert. 

Wie hoch der Gewinn ausfällt, hängt von der Anzahl der Symbole, deren Wertigkeit und auch vom eingestellten Rundeneinsatz ab. Der Maximalgewinn des Scribes of Thebes Spielautomaten liegt bei 1.000€.

Scribes of Thebes Slot – Symbole & Gewinnmöglichkeiten

Wir haben uns die Symbole des Merkur Spielautomaten Scribes of Thebes einmal angesehen und deren Gewinnmöglichkeiten geprüft. Es gibt ein Topsymbol und das wird von der Forscherin dargestellt. Tauch diese 5 Mal auf einer Gewinnlinie auf, sind bis zu 250€ drin.

Bonussymbole:

  • Schriftrolle → Wild- & Scatter-Symbol

Hohe Gewinnsymbole:

  • Schriftführerin → bis zu 250€
  • Pharao → bis zu 100€
  • Schriftrolle → bis zu 100€

Mittlere Gewinnsymbole:

  • Katzenstatue → bis zu 37,50€
  • Skarabäus → bis zu 37.50€

Niedere Gewinnsymbole:

  • A → bis zu 7,50€
  • K → bis zu 7,50€
  • Q → bis zu 5,00€
  • J → bis zu 5,00€
  • 10 → bis zu 5,00€

Scribes of Thebes Slot – Bonus-Features

Wild-Symbol:

Die heiligen Schriftrollen sind das Wild-Symbol im Slot Scribes of Thebes und können alle Symbole ersetzten. Das verhilft einem hin und wieder zu einer zusätzlichen Gewinnmöglichkeit.

Scatter-Symbol:

Die Schriftrollen übernehmen aber auch die Aufgabe des Scatter-Symbols und lösen bei mindestens 3-maligen erscheinen auf dem Bildschirm das Freispiel-Feature aus. Man gewinnt entweder 10 Freispiele mit einem Bonussymbol oder 15 Freispiele mit zwei Bonussymbolen, was von der schon angesprochenen Single- oder Double Book-Funktion abhängig ist.

Das Bonussymbol wird durch ein Zufallsprinzip aus der Gewinntabelle ausgewählt und bekommt die Rechte eines Scatters. Das bedeutet, dass es schlichtweg an jeder Position des Bildschirms zählt. Zuerst werden die herkömmlichen Liniengewinne abgerechnet und dann die des Bonussymbols. Dieses expandiert auch über die Rollen, um die Gewinnmöglichkeiten zu erhöhen.

Scribes of Thebes Slot – Gamble-Funktion

Auch Ide Gamble-Funktion hat Merkur beim Scribes of Thebes Slot nicht vergessen und die ist vor allem für die risikofreudigen Spieler interessant. Denn mit dem Leiter- oder Kartenspiel lassen sich erzielte Rundengewinne vergrößern. Das Glücksspiel funktioniert aber nicht bei hohen Gewinnen oder wenn man mit der Autostartfunktion spielt. 

Leiterspiel:

Beim Leisterspiel kommt es darauf an, im richtigen Moment die Taste zu drücken. Denn man sieht seinen eingesetzten Geldbetrag auf einer Stufe einer Leiter stehen und dieser blinkt abwechselnd mit einem größeren Geldbetrag hin und her. Die Gewinnchance ist 1:1.

Kartenspiel:

Das Kartenspiel ist das Raten von Spielkartenfarben Rot oder Schwarz. Setzte dein Geld auf einer dieser Farben und sehe was passiert. Auch hier ist die Gewinnchance 1:1. Für beide Risikospiele gilt, gewinnt man, darf man es noch einmal versuchen und wenn man verliert, ist das zuvor gewonnene Geld verloren.

Scribes of Thebes Slot – Mobil spielen

Merkur hat den Slot Scribes of Thebes so programmiert, dass dieser problemlos von unterwegs gespielt werden kann. Die Software des mobilen Endgerätes spielt auch keine Rolle. Ob man eine zusätzliche App benötigt, liegt am Merkur Partnercasino. Doch meistens lässt sich der Slot der Begierde direkt im Browser spielen. Vorausgesetzt man verfügt über eine stabile Internetverbindung.

Scribes of Thebes Slot – Jackpot

Über einen Jackpot verfügt der Scribes of Thebes Spielautomat nicht. Spielen kann man den Merkur Slot zum Beispiel im Sunmaker Casino und hier gelangt man zum Sunmaker Casino Testbericht.

Scribes of Thebes Slot – Bewertung

Der Scribes of Thebes Slot gehört zweifelsohne zu den interessanten Merkur Spielautomaten und wir haben ihn gerne gespielt. Interessant ist auch das Bonus-Fesrture, bei dem man zwischen dem Single- oder dem Double Book-Modus wählen kann. Wir würden definitiv mit dem Double Book-Modus spielen, weil man dann zwei Bonussymbole in den Freispielen hat. In unserem Scribes of Thebes Spielautomaten Test, gibt es 4 von 5 Sternen.